Impressum

 

Verantwortlicher und Betreiber:

Slobodan Radujkovic

 

SOR IT-CONSULTING
Lerchenweg 14
65719 Hofheim

 

Tel.:+49 152 34 33 66 55

E-Mail: radujkovic@sor-it-consulting.de

 

Amtsgericht Frankfurt am Main
Steuernummer: 4685903831

 

Konzeption, Sign:

 

Maren Sigmund
Grafikdesign & Ausstellungsgestaltung
Polderweg 4
26931 Elsfleth
Mobil 0152 05652215
maren.sigmund(at)online.de

 

Gestaltung und technische Umsetzung:

 

Grafik Designagentur Hespen
Grünteweg 31
26127 Oldenburg
Tel 0441 93381-98
Fax 0441 93381-99
www.designagentur-ol.de
grafik(at)designagentur-ol.de

 

Bildnachweis

 

fotolia.com-  businessman looking at city © kantver

fotolia.com-  businessman hand working with new modern computer and business s © everythingpossible

fotolia.com-  Skyscrapers in Frankfurt, Germany © JFL Photography

 

Disclaimer

 

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Haftung für Links

 

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 

Urheberrecht

 

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Quelle: eRecht24.de - Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert

 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der SOR IT-Consulting          PDF DOWNLOAD >>

 

Lerchenweg 14

65719 Hofheim

 

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

 

1.1 Für die Geschäftsbeziehungen der SOR IT-Consulting (nachfolgend „Personalberatung“) und dem Auftraggeber (nachfolgend „Auftraggeber“) gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Auftraggebers werden nicht anerkannt, es sei denn, die Personalberatung stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu. Die vorliegenden AGB gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte zwischen der Personalberatung und dem Auftraggeber, ohne dass es eines erneuten Hinweises auf die AGB bedarf.

 

§ 2 Leistungen der Personalberatung bzw. Pflichten Auftraggeber

 

2.1 Die Personalberatung vermittelt hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte zur Festeinstellung oder für ein anderes Vertragsverhältnis(nachfolgend „Kandidaten“) an den Auftraggeber. Die Personalberatung stellt dem Auftraggeber hierzu Lebensläufe und/oder ähnliche Informationen über geeignete Kandidaten für ausgewählte Positionen zur Verfügung. Bevor dem Auftraggeber die o.g. Informationen zur Verfügung gestellt werden, trifft die Personalberatung eine Vorauswahl und prüft die grundsätzliche Eignung der Kandidaten. Übernimmt die Koordination von Vorstellungsterminen, die Teilnahme beim Vorstellungsgespräch, falls vom Auftraggeber gewünscht, und die Unterstützung bei Vertragsverhandlungen. Reisekosten und Spesen der Kandidaten, welche der Auftraggeber zu einem Vorstellungsgespräch lädt, trägt die Personalberatung nicht.

2.2 Die Vermittlungstätigkeit der Personalberatung ist zunächst kostenlos und unverbindlich. Für den Auftraggeber wird die Dienstleistung erst dann kostenpflichtig, wenn ein Arbeitsverhältnis zwischen dem Auftraggeber und dem vermittelten Kandidaten zustande kommt.

2.3 Der Auftraggeber hat sicherzustellen, dass der Personalberatung alle für die Erbringung der übernommenen Leistungen erforderlichen Informationen und Unterlagen rechtzeitig zur Verfügung stehen.

2.4 Die dem Auftraggeber von der Personalberatung überlassenen Unterlagen und Informationen zu Kandidaten sind ausschließlich für den jeweiligen Auftraggeber bestimmt. Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, die Unterlagen und Informationen über die Kandidaten – weder im Original noch in Kopie – an Dritte weiterzugeben.

2.5 Der Auftraggeber hat der Personalberatung unverzüglichen (spätestens 14 Kalendertagen) nach Vertragsschluss schriftlich davon in Kenntnis zu setzen, dass mit dem von der Personalberatung vorgeschlagenen Kandidaten ein Vertrag geschlossen worden ist. Weiterhin ist die Personalberatung über die Einzelheiten des Vertrages und insbesondere das vereinbarte Bruttogehalt i.S.d. § 4 Abs. 4.2 der AGB schriftlich in Kenntnis zu setzen. Auf Aufforderung ist der Personalberatung eine Kopie des abgeschlossenen Vertrages durch den Auftraggeber zur Verfügung zu stellen.

2.6 Die abschließende Prüfung der Eignung des Kandidaten insbesondere die Prüfung von Referenzen, Zeugnissen und anderen Qualifikationen obliegt dem Auftraggeber.

2.7 Insofern nichts anderes vereinbart wurde, steht es dem Auftraggeber frei, weitere Agenturen für die Suche hinzuzuziehen.

2.8 Die von der Personalberatung zu einem Kandidaten gemachten Angaben beruhen auf den Auskünften und Informationen des Kandidaten. Es obliegt dem Auftraggeber, diese Informationen selbst vor Abschluss eines Arbeitsvertrages zu überprüfen.

2.9 Ein Kandidat gilt durch die Personalberatung als empfohlen, sobald die Zustellung des CVs erfolgt.

2.9.1 Hatte sich ein Kandidat unabhängig von der Tätigkeit der Personalberatung bereits selbst beim Auftraggeber für die bestimmte Vakanz vorgestellt oder war dieser von einer anderen Agentur vorgeschlagen worden, so ist der Auftraggeber verpflichtet, dies der Personalberatung unverzüglich anzuzeigen, jedenfalls bevor der Auftraggeber die Personalberatung auffordert, weitere Leistungen bezüglich dieses Kandidaten zu erbringen und bevor ein Interview mit dem Kandidaten stattfindet.

 

§ 3 Informationspflicht

 

3.1 Der Auftraggeber informiert die Personalberatung, sobald Umstände auftreten, die sich auf die Durchführung der Vermittlungstätigkeiten auswirken. Dies sind insbesondere folgende Fälle:

 

  • die Stelle ist nicht mehr vakant.
  • die vakante Stelle soll erst zu einem späteren Zeitpunkt als ursprünglich vorgesehen besetzt werden.
  • die Anforderungen an die Stelle haben sich geändert.

 

§ 4 Honorar

 

4.1 Auf Anfrage.

 

§ 5 Abrechnung, Fälligkeit, Verzug

 

5.1 Die Personalberatung rechnet – sofern nicht ein anderes zwischen der Personalberatung und dem Auftraggeber vereinbart worden ist – über ihre erbrachten Leistungen ab, sobald zwischen dem Auftraggeber und dem von der Personalberatung vorgeschlagenen Kandidaten ein Vertrag zur Festanstellung bzw. ein anderes Vertragsverhältnis abgeschlossen worden ist.

5.2 Die Rechnungen sind mit Rechnungserhalt ohne Abzug fällig. Die in den Rechnungen aufgeführten Honorare bzw. Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer. Der Auftraggeber kommt spätestens nach Ablauf von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung in Verzug.

5.3 Die Aufrechnung kann vom Auftraggeber nur mit Forderungen erfolgen, die von der Personalberatung anerkannt oder rechtskräftig festgestellt worden sind.

 

§ 6 Ersatzbemühungen

 

6.1 Kündigt oder wird ein von der Personalberatung für eine Festeinstellung bzw. für ein anderes Vertragsverhältnis beim Auftraggeber vorgestellter und von diesem eingestellter Kandidat innerhalb von 3 Monaten durch den Auftraggeber gekündigt, wird die Personalberatung sich bemühen, einen Ersatz zu finden. Die Personalberatung verpflichtet sich, die Ersatzbemühungen auch vorzunehmen, wenn der vermittelte Kandidat das Arbeitsverhältnis nicht antreten sollte. Diese Ersatzbemühungen werden von der Personalberatung für einen Zeitraum von bis zu drei Monaten nach Kündigung vorgenommen.

 

§ 7 Haftung

 

7.1 Die Personalberatung schließt jede Haftung für Schäden des Auftraggebers aus. Von dieser Haftungsbeschränkung ausgenommen sind sowohl die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wenn diese Schäden auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung seitens der Personalberatung oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung ihrer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen beruhen, als auch die Haftung für sonstige Schäden, wenn diese auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung seitens der Personalberatung oder einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung ihrer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen beruhen.

 

§ 8 Schlussbestimmungen

 

8.1 Auf Verträge zwischen der Personalberatung und dem Auftraggeber findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

8.2 Sofern es sich bei dem Auftraggeber um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Auftraggeber und der Personalberatung der Sitz der Personalberatung (Frankfurt am Main).